Um Meldungen von den Nagios Agenten asynchron und schnell zu verarbeiten setze ich die Apache MQ ein. Die Installation ist einfach. Man entpackt den Tarball z.B. nach /opt, setzt die Umgebungsvariable JAVA_HOME (mind. Java 1.6) richtig. Nach dem Entpacken wechselt man in dieses Verzeichnis und startet den Broker mit
./bin/activemq start.

Da ich die Konfiguration mit verschlüsselten Passwörten bevorzuge starte ich die Anwendung mit
./bin/activemq start xbean:activemq-security.xml.
Vorher muß man aber noch die Umgebungsvariable
ACTIVEMQ_ENCRYPTION_PASSWORD=activemq
setzen. Eine Konfiguration kann man mit
./bin/activemq setup /etc/default/activemq xbean:activemq-security.xml
einrichten, hierbei wird das encryption Passwort auch als Umgebungsvariable in dieser Datei gesetzt.

Mit
./bin/activemq encrypt –password activemq –input <password>
kann man ein verschlüsseltes Passwort erzeugen, welchens man in conf/credetials-enc.properties abspeichern kann. Verschlüsselte Passwörter umschliesst man mit ENC(), damit zwischen verschlüsselten und unverschlüsselten Passwörtern unterschieden werden kann. Für eine Clientanwendung in Java muß mun nur activemq-all-5.0.jar eingebunden werden.